Die Konferenz der INGOs des Europarates

Die Konferenz der INGOs ist als Institution des Europarates anerkannt.
Seit 2012 ist Andante – zusammen mit 288 INGOs – ein vollwertiges Mitglied der Konferenz, die sich trifft offiziell zweimal pro Jahr während der ordentlichen Sitzungen der Parlamentarischen Versammlung des Rates von
Europa. Die Arbeit des Europarates profitiert in hohem Maße von den Kontakten und der Zusammenarbeit mit dem Europarat dynamische Elemente der Gesellschaft, wie sie von NRO vertreten werden. Eine der größten Herausforderungen vor denen die Organisation derzeit steht, ist die Nichtregierungsorganisationen und die Zivilgesellschaft stärken und partizipative Demokratie auf einer Europäische Basis.
Besondere Ausschüsse der Konferenz konzentrieren sich auf spezifische Themen wie: Ausschuss für Bildung und Kultur, Ausschuss für Demokratie, Sozialer Zusammenhalt und Globale Herausforderungen, Gleichstellung der Geschlechter, Armut und Soziales Ausgrenzung und (die religiöse Dimension) der Menschenrechte.
Die Christian INGOs haben sich zu einem kleinen, informellen Netzwerk zusammengeschlossen, das sich eines Abends während des Strasbourg-Sitzungen und bleiben sonst im Internet in Kontakt.