Sommerakademie 2011 – Die Zeichen der Zeit erkennen

‘Bereichert, inspiriert, ermutigt, dankbar: so werden wir von hier abreisen’. Dies waren nur einige Rückmeldungen der Teilnehmerinnen der Andante-Sommerakademie zum Thema: ‘Die Zeichen der Zeit erkennen: Spiritualität im Handeln europäischer Frauen – gestern, heute, morgen’. Ungefähr 75 Frauen aus 13 europäischen Ländern, im Alter von 29 bis zu 76 Jahren, waren nach Reute, Deutschland gekommen.

Sie hörten mehreren international bekannten Referentinnen zu und konnten so unterschiedliche Formen der Spiritualität entdecken und sich damit vertraut machen – nicht nur in der Theorie, sondern auch im Alltagspraxis. Beim letzten Plenum stellten einige Verbände schon ihre Ideen und Pläne zur Weiterarbeit in ihren Verbänden und Ländern vor. Zum Beispiel: ein Buch über besondere Frauen in Polen verfassen, eine ‘Mary Ward Akademie’ in Albanien gründen, Frauen ermutigen, sich politisch gegen Ausgrenzung einzumischen, sich für Ökumene und einen gerechten Platz der Frauen in der Kirche, und für einen ‚authentischen Lebensstil’, der die Schöpfung respektiert einzusetzen.

Zum Programm
Zum Übersicht der Ateliers
Zum Vortrag von Barbara Baumann
Zur Definition von ‘Dialog’ (in 3 Sprachen)
Zum Abstrakt von Aurelia Spendel’s Vortrag
Zu den Texten über die 3 Frauen, die sie vorgestellt hat
Zum Referat von Tina Beattie (nur auf Englisch)
Zu den Texten im Labyrinth von Reute