Koordinationskomitee (CoCoA)


Koordinationskomitee (CoCoA) gewählt in “Manastirea Carmelitani Desculti”/ Snagov (Rumania) – April 2019.
(sitzend, von links nach rechts: Inara, Marleen und Sophie
stehend, von links nach rechts: Gisela, Noemi, Sabine und Vroni)

NOEMI ADORJANI (1977)
ist Ungarin, lebt in Targu Mures, Rumänien, und kommt von der Christian Women’s Training Association (ACAF), wo sie als Präsidentin und Trainerin arbeitet. In ihrem täglichen Leben ist sie eine Marketingspezialistin, die im Online- und Contentmarketing arbeitet.
Noemi möchte “die Stimme von Andante in ganz Europa stärken und den Mitgliedsorganisationen helfen, so viele Frauen wie möglich zu erreichen, indem sie ihre Rechte und auch ihre Möglichkeiten als christliche Frauen fördert”.

 VERONIKA (Vroni) PETERHANS (1963)
ist Schweizerin, lebt in der deutschsprachigen Schweiz und ist Verbandsvorstandsmitglied des Schweizerischen Katholischen Frauenbundes SKF.
Vroni Ist Primarlehrerin, Bäuerin und Katechetin. Sie wurde 2013 ins CoCoA gewählt und war von 2016-2019 Andante-Co-Präsidentin zusammen mit Mary McHugh. Seit der Generalversammlung 2019 ist sie Co-Präsidentin mit Sabine Slawik. Vroni‘s Motivation für die Mitarbeit bei Andante ist “für die Vernetzung der Frauen Europas zu arbeiten und ein Bindeglied zu sein zwischen Andante und dem SKF” und sie sieht ihre Arbeit in dem Sinn, “dass sie Ihr Können und Ihre Stärken im Team einsetzen kann für die Umsetzung weiterer Frauenthemen”.

MARLEEN PETERS (1955)
ist Belgierin und lebt seit über 40 Jahren in den Niederlanden. Als Vertreterin des Netwerk Katholieke Vrouwen ist sie Mitglied im CoCoA.  Marleen ist eine geborene Dozentin.  Seit 20 Jahren unterrichtet sie Häftlinge im größten Gefängnis der Niederlande, daneben ist sie auch Lehrerin an der Fachhochschule.  Marleen ist sehr engagiert in ihrer Gemeinde, in der sie auch Vorsitzende der lokalen Entwicklungsorganisation ist. Ihre 7-jährige Tätigkeit als Freiwillige in Ruanda (Afrika) ist die Grundlage für ihre Motivation.
Globales Denken ist das Motto von Marleen, angefangen in Europa!

 GISELA HOEVE (1946)
ist Niederländerin und lebt in Zaandam. Gisela ist Theologin und hatte verschiedene kirchliche Aufgaben inne – unter anderen im Ökumenischen Forum Christlicher Frauen Europa’s.
Sie wurde 2013 ins CoCoA gewählt und ist dort für die Finanzen verantwortlich.
Gisela begründet ihre Motivation für die Kandidatur damit, dass sie “mit Frauen verschiedener Kulturen/Lebenssituation gerne zusammenarbeitet” und sich bei Aufgaben beteiligt, die andern hilfreich sein können “in ihrem alltäglichen Leben, in ihrem Beruf, in ihren Familien, in ihren Kirchen.”

INARA UZOLINA (1976)
ist Lettin, .

SOPHIE RUDGE (1954)

SABINE SLAWIK (1961)
ist Deutsche, lebt in Augsburg und kommt vom Katholischen Deutschen Frauenbund, ist dort Vizepräsidentin, u.a. mit der Zuständigkeit für vielfältige internationale Anliegen. Seit 2016 ist sie Mitglied im CoCoA und teilt sich seit 2019 mit Vroni Peterhans das Präsidentinnenamt.
Sabine ist von ihrer Profession her Krankenschwester mit besonderen Erfahrungen im chirurgischen und onkologischen Intensivbereich. Mit Blick auf die unterschiedlichen Lebenssituationen von Frauen in Gesellschaft und Kirche, besonders in Ost- und Westeuropa, ist Sabine neben dem Wissen voneinander, das Verständnis füreinander, die Vernetzung untereinander sowie die Stärkung des Miteinanders auf der Basis unserer christlichen Wertekultur Motivation für ihr Engagement bei Andante.